Meine Stijlmarkt Ausbeute • MaschenMädle
16206
post-template-default,single,single-post,postid-16206,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Meine Stijlmarkt Ausbeute

Meine Stijlmarkt Ausbeute

Letzten Sonntag habe ich zusammen mit meiner Mama und meinem Freund Leon den Stijlmark in München besucht. Ich hatte schon öfter davon gehört, hab es vorher allerdings nie geschafft, hinzugehen. Also bin ich dort am Sonntag ganz ohne große Erwartungen angekommen und ich muss sagen, ich war sehr positiv überrascht. Überall herrschte eine tolle Stimmung, es waren super Aussteller dort und allesamt hatten eine richtig schöne Auswahl an Produkten dabei. Ich musste mich wirklich sehr zurückhalten, denn an jeder Ecke sah man irgendwas anderes Tolles und am liebsten hätte ich den ganzen Markt leergekauft :D.
Es waren allerdings nicht nur die schönen Sachen, die es zu kaufen gab, sondern vor Allem auch einige Aussteller selbst der Grund, weshalb es mir so gefallen hat. Ich konnte zum Beispiel endlich mal die liebe Nadine vom Freubündel im ‚realen Leben‘ kennenlernen. Das hat mich sehr gefreut :)! Außerdem habe ich nach fast einem Jahr Veronika von Akino und Larissa von Lykka_Jewellery wiedergesehen und man konnte ein kurzes Schwätzchen halten (Wir sehen uns in Ulm, ich freu mich sehr drauf :)!)

Gestern habe ich euch in einer Insta-Story gefragt, ob es euch interessiert, was ich in München so gekauft hab. Mit so viel positivem Feedback habe ich überhaupt nicht gerechnet :).

Hier also meine kleine, aber feine Ausbeute:

Gleich zu Beginn bin ich über Lipfein gestolpert. Ich mag das Design sehr und die kleine Dose ist praktisch für die Handtasche. Außerdem kann Lippenpflege im Winter ja sowieso nie schaden ;).

Ein kleines Notizbuch von Herr und Frau Rio musste auch mit. Das dient jetzt als Notfallvokabelheft 😀

 

Einen Tag vorher habe ich mir auf einem Flohmarkt eine alte Polaroid-Kamera gekauft, bei der logischerweise kein Film dabei war. Ich hatte eigentlich auch gar nicht damit gerechnet, auf dem Stijlmarkt welche zu finden. Zufälligerweise habe ich tatsächlich welche gefunden. Musste also gleich mit 🙂

Außerdem hab ich mir noch einen Tabakbeutel gekauft. Er ist aus Tyvek. Also wasserfestem und reißfestem Papier. Perfekt fürs nächste Festival :).

Mein Armband, das ich seit über anderthalb Jahren jeden Tag getragen habe, ist letzte Woche leider kaputt gegangen. Also musste ein Neues her. Armbänder zu finden war wirklich gar nicht schwer, denn Schmuck gab es in Hülle und Fülle. Das hier von BEL hat mir allerdings am Besten gefallen, weil ich zarten Schmuck sehr gerne mag.

Leon hat sich bei Schwerelosigkite eine tolle Wendejacke gekauft. Als ich mir seine genauer angeschaut habe, konnte ich nicht anders und musste auch eine haben :D. Sie ist schön verarbeitet und richtig bequem. Außerdem hat sie Fische mit Füßen drauf :D.

Die Schals von Vaca Vaca schwirren mir schon im Kopf herum, seit ich sie im April auf der UlmUnusual zum ersten Mal gesehen hab. Ich habe mich sehr gefreut, dass sie auf dem Stijlmarkt auch vertreten waren und bin jetzt sehr glücklich über meinen neuen Riesenschal. Jetzt muss es nur noch kalt werden :D.

Mein absolutes Highlight war definitiv D.N.Mai. Man konnte sich bei ihr am Stand auf eine Bank setzen und sie hat dann ein Porträt gezeichnet. Ich war sofort hin und weg und hab mich riesig gefreut, dass Leon auch sofort bereit war, sich mit mir zusammen zeichnen zu lassen :D. Ich bin so verliebt in unser Bildchen, vor allem, weil sie an soo viele Details gedacht hat! Richtig, richtig schön.

Natürlich gabs noch so viele andere schöne Sachen und wie oben schon geschrieben, musste ich mich echt zurückhalten :D. Es war ein sehr schöner Tag. Wir kommen nächstes Mal gerne wieder nach München :)!

 

 

 

No Comments

Post A Comment